Die Freilichtbühne Schmetterling bildet den Mittelpunkt des 16 ha umfassenden Kurparks. Wegen ihrer außergewöhnlichen Form -  aus der Luft betrachtet, ähnelt sie einem Schmetterling - erhielt sie diesen Namen. In einer Höhe von bis zu 8 Metern umspannt das Dach eine Fläche von 54 x 65 Metern. Trotz dieser Größe beeindruckt die Bühne durch Offenheit und Leichtigkeit. Das Bauwerk ist eine an allen Seiten offene Holzkonstruktion. Sämtliche Träger sind gebogen. Die Dachfläche ruht als geschwungene Konstruktion auf mehreren Trägern, die an Bäume erinnern. Der Hauptträger hat eine Stärke von 80 x 160 cm. Bis zu 45 Metern lang sind die einzelnen Holzbinder. Sie wurden in Teilstücken bis zu 26 Metern Länge geliefert und vor Ort passgenau zusammengefügt.
Insgesamt wurden für den "Schmetterling" 485 m³ Brettschichtholz, 49 m³ Kantholz und 53 Tonnen Stahl verbaut. Das Dach hat eine Gesamtfläche von 2134 m². Errichtet wurde der "Schmetterling" in 3 Monaten Bauzeit. Anlässlich der 900-Jahr-Feier der Stadt Bad Lausick im Juni 1996 wurde die Bühne eingeweiht.
Seit dem ist sie im Sommerhalbjahr der Veranstaltungsort für die beliebten Kurkonzerte und das Brunnenfest.




nach oben scrollen